Studiengang Biosystemtechnik
Home

Willkommen beim Studiengang Biosystemtechnik

 

 

Die Biosystemtechnik als technische Variante der Systembiologie befasst sich mit der Erforschung und der biotechnologischen Nutzung biologischer Systeme. Neben modernen molekularbiologischen Methoden werden zunehmend system- und ingenieurswissenschaftliche Werkzeuge, insbesondere die mathematische Modellierung, zur Analyse komplexer Phänomene wie der Regulation von Stoffwechselwegen oder der Funktionsweise von Signaltransduktionsvorgängen eingesetzt. Die gewonnenen Erkenntnisse eröffnen neue Möglichkeiten bei der Grundlagenforschung in Medizin und Naturwissenschaften sowie dem Transfer in biotechnologische Prozesse und Herstellungsverfahren. Stetig zunehmende Forschung und Entwicklungsaktivitäten in der Systembiologie gehen daher einher mit einem steigenden Bedarf an hochqualifiziertem Personal, das über Kenntnisse und Erfahrungen in den Gebieten der Biologie, der System und der Ingenieurswissenschaften verfügt und diese effektiv verknüpfen kann.

Biosystemtechnik

Der gemeinsam von den Fakultäten für Verfahrens- und Systemtechnik, für Elektro- und Informationstechnik, für Naturwissenschaften und der Medizinischen Fakultät getragene Studiengang ermöglicht den Studenten eine interdisziplinäre Ausbildung bereits im Bachelor-Studiengang und vertiefend im Master-Studiengang. Eine Besonderheit im Vergleich zu anderen systembiologisch ausgerichteten Studiengängen ist der hohe Anteil ingenieurswissenschaftlicher und theoretischer Fächer. Erste Absolventen des bereits 2004 eingeführten Studienganges (damals noch als Diplom-Studiengang) haben europaweit Stellen in Forschungseinrichtungen und der Industrie gefunden.

 

Diese Seite: Seite drucken | Seite weiterempfehlen | Seite vorlesen lassen
Letzte Änderung: 16.07.2014 - Ansprechpartner: E-Mail  Webmaster
 
Impressum // © OvGU